Behind Blue Eyes

Ich bin irgendwie erledigt. Oh wie so trügerisch sind diese blauen Augen.

Ich sollte mir auch eine Gott gegen Ramon liste machen. Für das was er mir angetan hat bekommt er von mir auf jeden Fall 5 Striche.

Ich bin ein Grübler und ein Wühler. Aber ich bin garnicht so blöd, wie ich immer denke. "Die ganze Scheisse kommt ans Tageslicht!", wie der Dude schon sagte.

Zum ersten Mal in meinem Leben bin ich so richtig enttäuscht. Und es tut gut, weil ich mir zum ersten mal keinen Vorwurf machen kann, weil nämlich ich verarscht wurde.

Und wieder mal zeigt sich auch wieder, dass ich ein Mensch bin, der wohl auf ewig angehimmelt wird. Und deshalb ist er verdammt. Seit Jahr und tag.

Es ist ein Fluch. Warum Gott? Warum? Ich fleh dich an, und geb dir mein letztes Hemd.

Zum ersten Mal seit Jahren, fahre ich ohne Musik zur Arbeit. Ich will mich nicht ablenken. Ich stelle mich meinen Gedanken und meinen Gefühlen, und kann sie wohl so auch besser hören.

Und wer nicht hören kann, der muss fühlen. Ich bin sauer, ich bin erregt, und traurig. Wie konnte ich dem Schicksal so auf den Leim gehen?

Eine Band, die es nie gab. Dr. Peppers Blood Hound Gang. Es ist irgendwie ironisch, aber an die Muss ich gerade denken.

Ich hab gestern zum ersten Mal meinen Bruder gebraucht. Wir haben draussen gehockt, einen getrunken. Er hat mit seiner Freundin telefoniert, dann haben wir geredet, und waren betrunken. Er ist glücklich, ich freu mich irgenwie für ihn.

Der Alkohol hat mich dann beruhigt. Er beeinflusst meine Gefühle, lässt mich irgendwie positiv denken. Warum auch immer.

Ich bin irgendwie allein. Schon immer. Und das macht mich zum Helden. Das wurde mir klar gemacht. Weil ich so ein toller Mensch bin, der alles auf die Reihe bekommt. Weil die Leute mich für das Lieben was ich tue.

Aber ich versteh gerade garnichts mehr

Amen

28.5.08 09:05

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen