Archiv

Ist hier noch eine Lebensform?

Es ist so wie es ist.

Ich bin sozusagen alleine auf Arbeit. Es ist kaum eine Menschenseele hier, und zu tun hab ich auch mal wieder so viel wie ne Nonne im Puff, und bin dabei einsamer als ein Strandfussballer am Nordpool.

Warum tu ich mir das eigentlich immer wieder an? Warum vertrete ich die Menschen ständig an diesen Gott verdammten Brückentagen?

Naja, bleibt zumindest viel Zeit für Blödsinn. Zeit zum Nachdenken. Wow, das hab ich echt nötig. Meine letzte Diskussion mit Christian hat s ja auch in sich gehabt.

Das Leben ist ein verdammtes Theater. Jeder Mensch hat hier irgendso eine Maske. Ich frag mich, ob ich nicht zu den wenigen gehören die darüber nachdenken. Dass sich da kaum einer Gedanken drüber macht kann ich garnicht verstehen. Oder sind andere Menschen doch ehrlicher als ich? Oder sind sie sich einfach nicht darüber im Klaren, wozu sie im Stande sind. Sind sie zu dumm das zu begreifen, oder sind die einfach nur gläubig.

Als die Beatles damals "Love me do" aufgenommen haben, wurde der Text kritisiert. Weil er nicht sonderlich philosophisch ist und eine viel Zu einfache Sprache spricht. Dazu meinte Lennon nur "wir wollen zurück zur Einfachheit". Und am Wochenende ist mir klar geworden, wie einfach das Leben sein kann, wenn man einfache Wege geht.

Carsten und Manfred hatten das Passwort für diese Pornoseite vergessen. Und was macht Carsten? Er sucht es sich bei Google und es klappt auch noch. Vielleicht ist der einfachste Weg nicht immer der schlechteste. An dem Abend war es zumindest effektiv.

Was ich damit sagen will ist, egal wie deprimierend alles aussieht, manchmal, also momentan. Das Leben hat seine kleinen Schätze. Irgendwo da draussen. Bei Google. Es hat mein Leben nicht besser gemacht, aber es hat mir wieder gezeigt, das man einfach den Spaß an den einfachen Dingen wieder finden muss.

Fangen wir gleich damit an

Salute, auf den morgigen Tag der DEUTSCHEN EINHEIT

R'n'R

1 Kommentar 2.10.06 10:44, kommentieren



Auf den Hund gekommen

Meine Eltern haben es wieder mal geschafft, sich einen Hund zu zu legen.

Es ist ein 9 wöchiger Welpe. Eine Mischung aus Laprador und Mischling. Hurra, ich freu mich jetzt schon darauf, wie er aussieht, wenn er groß ist. Aber irgendwie ist das Viech schon lustig. Heute früh hat er meinen Kaffee getrunken und mein Craussiant gegessen. Und danach sofort in meine Bude geschissen.

Tag der Deutschen Einheit und der Hund scheisst mir was.

Für mich gibt es heute keinen Grund zu feiern. Ganz im Gegenteil. Mein Bruder hat gestern auf der Heimfahrt vom o25 mein Auto bein rückwärts Ausparken angesetzt. Das Schanier is verbogen. Morgen muss ich in die Ford. Da kann ich dann auch gleich meine Standheizung reparieren lassen. Das wird mich mal wieder einen Haufen Geld kosten, den ich eigentlich garnicht habe.

Aber ich reg mich garnicht auf. Alles nur Materialschaden. Meine Mutter konnte es nicht glauben, als ich bei Ihrem Gemecker, einfach im Bett liegen geblieben bin, als würde mich alle garnicht tangieren. Ich meine, was passiert ist, ist passiert. Ist halt ärgerlich dass es wohl wieder Geld kostet. Soll ich mich da jetzt noch tagelang darüber aufregen? Der ganze Kram hat mich so genervt, dass alles kommentierte mit:
"Warum hast du uns nicht totgefahren, Rene, dann müssten wir uns das Gemecker nicht reinziehen." Dann war erstmal Ruhe, und ich glaube das war hart aber nötig.

Mal schauen wieviel ich blechen muss, bis ich wieder so einen Depressiven Scheissegalkaufrausch bekomme, und Geld ausgebe dass ich nicht habe.

Ach da fällt mir ein, ich will ja noch ins Kino heute. Mit Ava und Carsten. Und noch so ne Tussi, die ich nicht kenne. Hurra.

Ich geh mich erschiessen

R'N'R

1 Kommentar 3.10.06 14:15, kommentieren

Und als er "Guten Morgen Charlie" rief...

...das wusste ich es war kein Traum.

Alles widerlegt, keine Beweise dafür, dass ich ein besserer Mensch geworden bin, und dafür muss ich mir auch noch selber danken.

Es geht doch. Man kann agressiv sein. Und ich glaube es gibt Menschen, an denen man seine grundlose Agressionen rauslassen kann ohne im nachhinein ein schlechtes Gewissen zu haben.
So geht es mir gerade, und so ging es mir am Freitag abend, als ichj genauso gut hätte erschlagen werden können.

Ich meine, es war nicht das erste Mal, dass ich mit Christian durch die Gegend gezogen bin, und streß gesucht hab, in dem ich Parolen oder irgendwas rumgröle, dass die Menschheit dazu auffordert mich zu hassen. Da kam mir diese Kanackentruppe gerade recht.

Als wir uns zum Chillen vor den Ritterkeller stellten, drehten die uns den Rücken zu, und das wars. Der letzte Funke, den ich brauchte, war diese überhebliche Arroganz von ein paar Halbstarken. Ich hab mich einfach mal mit denen Angelegt und sie beschimpft. Und das Krasse ist, die haben sich sogar mit mir gestritten. Ich hatte wieder dieses Gefühl im Bauch - ein agressives lebendiges Tier zu sein. ich hatte keinen Schiss, keine Angst. Nur Wut und Kampfeslust. Und es fühlte sich so echt an, sich mal wieder mit den Homosapiens zu Streiten. Und selbst wenn einer Schlichte wollte, dann war der der nächste Auf meiner Liste.

Ich war natürlich kein erst zu nehmender Gegner für die. Aber die Drohungen die mir entgegen geworfen wurden, bestätigten, dass ich die Jungs wohl ganz schön gereizt haben muss. Ich hatte diesen wilden Instinkt. Wie ein Kampfhahn, der garnicht weis, warum er sein Gegenüber angreift. Er weis nur, dass er es tun muss.

Von so einem Flash wieder runter zu kommen, ist garnicht so einfach. Dieses standige: "Alter, isch schlag disch tot, isch beresch dir die Beine", und mein konterndes "Nach mach doch, komm her!"... hängen mir jetzt noch im Ohr. Es war schön. Am nächsten Morgen wachte ich auf und hatte erst meine Erinnerung verloren. War alles ein Traum. Wieso hab ich es überlebt? Ohne jeden Kratzer? Ich rief: "Christian?". UNd als aus dem Schlafzimmer:"Guten Morgen Chaaaaarlie..." ertönte, wusste ich, es war kein Traum.

Da ist es schon fast erstaunlich, dass ich seit gestern Mittag, den Tag ganz friedlich mit Frauen verbracht hab. Ich hab ihnen sogar davon erzählt was ich angerichtet hab. Sie sagen nur: "Du bist noch ein Kind!"

Aber eins werde ich wohl nie vergessen. Die Blicke der Kerle, die die totale Überrumpelung meiner Agressionen wiederspiegelten. Sie konnten es wohl auch nicht wirklich glauben. Ich werde sie nie vergessen. DAnke Jungs

UNd danke Christian, dass du dir das alles mit angetan hast. Ich weis du hättest mir geholfen. Frau DAnne kennt ja nur eine Sprache.

Adeu, morgen muss ich wieder lieb sein auf Arbeit.

Aber es gibt für mich nur ein Motte

Rock4justice

8.10.06 14:38, kommentieren

Ahhhh

Irgendwie geht das Leben gerade mal wieder mit mir Baden.
Seit 2 Wochen bin ich in so einem Forum angemeldet und lerne mir total fremde Leute im Internet kennen. Man kann sich damit echt die Zeit vertreiben, aber ich frage mich was dies für eine Basis ist jemanden kennen zu lernen. Zumal ich das Gefühl habe, dass es jeder in diesem Forum mehrere Profile hat

Ansonsten Passiert gerade nicht so viel. Hab am Wochenende bei ner Kollegin Wohnungseinweihung gefeiert. Die Bullen sind da irgendwann erschienen, als es zu Bund geworden ist.

Ich habs überlebt. Schade eigentlich.

Egal, Mund abputzen. Morgen is Irish Pub.

Tschau Amigos

R'n'R

16.10.06 20:33, kommentieren

Heulen einfach nur heulen

Hallo liebes Leben,

ich bin ein Glückspilz. Eben hab ich bei der Führerscheinstelle angerufen. Ich eigentlich bis letzten Montag ein Fahreignungsgutachten da vorlegen sollen. Da ich habe garnicht einsehe, mich an denen ihre Fristen zu halten, hab ich heut angerufen, und denen Mitgeteilt, dass ich nächste Woche zum Neurologen gehen werde.
Ich konnte ja nicht wissen, das mich die gesamte Führerscheinstelle hasst. Eben weil ich jedes Jahr dieselbe Show abziehe. Ich sage Términe ab oder komm einfach nicht hin. Die können mich alle mal am Arsch lecken. Ich seh garnicht ein immer nach denen ihrer Pfeife zu tanzen. Ausserdem kostet mich die ganze Scheisse immer 150 Euro. Naja, jedenfalls hab ich die junge Dame am Telefon so richtig schön zur Weißglut gebracht.
Mir war einfach danach. Ich hatte Zeit. Sie hat mir gleich am Anfang gesagt, dass sie der falsche Ansprechpartner wäre. Ich sollte erst wieder anrufen, wenn ich den Termin beim Neurologen machen würde.
Ich hab so etwa 20 Minuten mit ihr gequatscht und mich so selten dumm gestellt. Ach das war herrlich. Manche Leute raffen garnicht, wenn man sie hoch nimmt.

Ich: Ach so dann nehmen sie mir den Führerschein weg.

Sie: Ja Herr M. wenn sie sich nicht an die Fristen halten.

Ich: Moment mal. Das können sie doch nicht machen.

Sie: Natürlich! Wieso nicht?

Ich: Aber dann kann ich ja garnicht mehr autofahren.

Sie: Em. Also... das...

Naja. Sie war ein wenig baff.

Morgen werde ich diesen verfickten Termin machen und wieder ordentlich Geld für nichts ausgeben.

Ich könnte heulen

R'n'R

1 Kommentar 18.10.06 16:08, kommentieren

Warum Herr, warum?

It's all okay man, it's all Okay.

Es hat seinen Grund warum ich noch wach bin und noch nicht im Bett, wo ich eigentlich hingehöre.

Wahrscheinlich darf ich gleich auf die Wache fahren und muss bestätigen dass mein Bruder auch mein Bruder ist. Alles kommt heute wieder zusammen. Autounfall und keine Papiere dabei. Ich könnt ihn erwürgen. Jezt warte ich auf den Anruf von meinem Daddy, dass ich zur Gegenüberstellung soll, und dann muss ich mich anziehen und nochmal raus. Brrrrr
Dazu kommt, dass ich den gesamten Abend keine Ruhe hatte, weil immer jemand hier war, unter anderem mein Bruder, meine Cousine, Mein Onkel, oder das Telefon ständig klingelte.

Es klingelt schon wieder.

Mal schaun wies weiter geht


Nacht

R'n'R

19.10.06 23:03, kommentieren

Urlaub

es ist 13:02. Ich habe mir für diesen Tag heute viel vorgenommen, da ich hab morgen Besuch habe, um den ich mich anständig kümmern will, und für den ich natürlich ansehnlich aussehen will.

Also muss noch meine Bude aufgeräumt werden, ich muss noch zum Friseur, dann muss ich in den Getränkemarkt den Bierschlauch für die Zapfanlage holen, wäsche Waschen aufräumen. Das alles könnte man Zeitlich packen.

Resultat: Bin vor 30 Minuten aufgestanden, habe Kaffee gemacht und sitze nun in Unterhosen vor dem PC und relaxe. Es wird sich ab sofort nichtmehr gehetzt. Und man muss die Ruhe weg haben. Dann erscheint alles viele einfacher. Das hab ich in den letzten Wochen wohl irgendwie falsch gemacht.

Gestern Abend im Pub hatte ich den ein oder anderen Lachkrampf. Es ist erstaunlich. Eigentlich, wenn ich auf irgendwas keine Lust habe, geh ich auch nicht hin. In den Pub geh ich aber immer. Das hat auch nichts mit lust zu tun. Aber egal wie scheisse der Tag war, und wie wenig Bock ich eigentlich habe Alkohol zu trinken. Der Pub machts möglich.

Der Geburtstag meiner Ex-Freundin rückt immer näher. Und ich stelle mir doch ernsthaft die Frage, ob ich ihn nicht wenigstens ne SMS schreiben soll. Seit dem wir schluss gemacht haben, hab ich nichtsmehr von ihr gehört. Das is nun schon ne ganze weile. Das kann unter Anderem auch daran liegen dass einer ihrer letzten Sätze den ich hörte, wie folgt lautete: "Wer sich zuerst meldet hat verloren!"

So sollte man mich nicht herausfordern. Wer mich kennt, der weis dass ich da sehr verletzlich bin. Vor allem bin ich ein Sportsfreund und das hörte sich derbe nach ner Wette an. Andererseits kann ich nicht sagen dass ich was vermisse oder so. Ich stell mir immer nur die Frage warum ich nichts vermisse. Bin ich echt nichtmehr normal? Oder bin ich einfach nicht fähig ein Leben mit einem andern Menschen zu führen.

Ich kann nur sagen, dass ich echt nie ein wirklich böses Wort über sie verloren habe. Also fast nie. Ausser vielleicht aus Spaß. Bisschen Wut ist da vielleicht doch mit dabei. Naja, also gestern im Pub, da war wieder Wut mit dabei. Aber wir haben auch sehr gelacht. Das ist echt wie bei Al Bunde. Er kommt die Illusion, dann die Ernüchterung, und dann das Gelächter. Es fehlt eigentlich nur noch der Applaus der gefakten Publikums.

So das wollte ich nur mal gesagt haben. Jetzt mach ich das was mich als Singel stolz macht. Was ich in einer festen Beziehung nie wirklich ausleben konnte. Etwas was mir das Gefühl gibt, ein freier Mann zu sein.
Bei offener Türe Scheissen.

Ps. Tom falls du das hier liest, wir trinken am Freitag einen bei mir . Wenn du Bock hast kannst du vorbeikommen. Ralf wird auch da sein. Es gibt schliesslich eine künftige Vaterschaft zu feiern. (Wo bleibt mein Bundy gelachter)

Adieu

R'n'R

25.10.06 13:16, kommentieren